Pfarre Amstetten - St. Stephan

Pfarrchronik 2017

15. 06. 2017: Gemeinsame Fronleichnamsfeier
Bei sommerlichen Temperaturen feierten die Pfarren Herz Jesu, St. Marien und St. Stephan den Festgottesdienst auf dem Hauptplatz. Die Stadtmusikkapelle unter der Leitung von Stefan Jandl steuerte die Musikbegleitung bei, Abordnungen der Feuerwehr und der Pfadfinder feierten mit. Anschließend zogen die Gläubigen mit dem Allerheiligsten in Prozession zur Kirche in Herz Jesu bzw. St. Stephan, wo der feierliche Schlusssegen gespendet wurde. (Foto: Herbert Haslinger)


13. 06. 2017: Seniorenwallfahrt nach Altötting
Die Senioren der Pfarre machten eine Wallfahrt nach Altötting in Bayern, an der 48 Personen teilnahmen. Pfarrer Peter Bösendorfer feierte mit den Pilgern einen Gottesdienst in der Gnadenkapelle mit dem Bild der "Schwarzen Madonna". Nach dem Mittagessen fuhren die Wallfahrer nach St. Radegund zum Grab des seligen Franz Jägerstätter und zu seinem Bauernhof, in dem jetzt eine Gedenkstätte eingerichtet ist. (Foto: Josef Fröschl)


04. 06. 2017: Angelobung des neuen Pfarrgemeinderates
Die Mitglieder des neuen Pfarrgemeinderates waren am Pfingstsonntag zum Gottesdienst um 10:30 Uhr eingeladen, in dessen Rahmen die Angelobung stattfand. Pfarrer Peter Bösendorfer teilte an alle anwesenden Mitglieder die Ernennungsdekretes des Bischofs aus und nahm deren Bereitschaftserklärung entgegen. Nach dem Gottesdienst stellte sich die motivierte Gruppe zum Gruppenbild zusammen. (Foto: Pfarre St. Stephan)


06. 05. 2017: Pfarrfirmung mit Abt Petrus Pilsinger
46 Firmkandidaten spendete Abt Petrus Pilsinger aus dem Stift Seitenstetten bei der Abendmesse das Sakrament der Stärkung. Der Gottesdienst wurde musikalisch von der Chorgemeinschaft Kematen-Gleiß unter der Leitung von Johannes Wadsak mitgestaltet. Auch eine Gruppe aus Firmlingen und Eltern steuerte drei Lieder bei. In seiner Predigt stellte Abt Petrus den Apostel Thomas mit seinen Zweifeln in den Blickpunkt, der aber trotzdem die Gemeinschaft der Jüngergemeinschaft suchte. So eine gemeinsame Feier "hat was", stellte nicht nur der Firmspender am Schluss des Gottesdienstes fest ... (Foto: Christa Hochpöchler)


22. 04. 2017: Firmlinge übergeben Erlös aus Osterkerzenaktion
Im Rahmen der Firmvorbereitung hat eine Gruppe Jugendlicher in einem Workshop Osterkerzen verziert. Der Erlös aus dem Verkauf wurde nun an P. Felix Fütterer übergeben. Der Benediktinerpater aus Melk, der vor Jahren in unserer Pfarre sein Pastoraljahr absolviert hat, setzt in Burkina Faso (Afrika) Hilfsprojekte für Kinder um, die er durch Spenden aus seinem Freundeskreis und dem Stift Melk finanziert. Das Geld aus der Osterkerzenaktion sichert für 2 Kinder ein Jahr lang die schulische Ausbildung. (Foto: Michaela Lugmaier)


14. 04. 2017: Ratschenaktion der Jungschar
Am Karfreitag machten sich wieder die Jungscharkinder auf den Weg zum Ratschen. Leider konnten nicht mehr alle Gebiete in der Pfarre abgegangen werden. In Greinsfurth stellten sich aber genügend Kinder zur Verfügung, die mit Feuereifer bei der Sache waren. Stolz über ihr Sammelergebnis präsentierten sie sich dem Fotografen. (Foto: ZVg)


19. 03. 2017: Pfarrgemeinderatswahl
Die Wahl der Pfarrgemeinderäte wurde in unserer Pfarre wieder als Ur-Wahl durchgeführt. Anregungen über wählbare Personen bot eine Pinnwand in der Kirche, auf der "Schlüsselpersonen" genannt waren. Abgegeben wurden 207 Stimmzettel, auf denen 910 gültige Stimmen geschrieben waren. Die Einholung der Bereitschaft der genannten Personen gestaltete sich allerdings zum Teil schwierig, weil manche sich nur schwer zu einer Mitarbeit motivieren lassen. Die Namen der Mitglieder sind unter anderem auf der Seite der Pfarrgemeinderäte bekannt gemacht.


26. 02. 2017: Pfarrfasching in St. Stephan
Der heurige Pfarrfasching stand ganz im Zeichen der kommenden Pfarrgemeinderatswahl. Schon das Motto "Pfarre vorhanden - Talente gesucht!" wies darauf hin. So wundert es nicht, dass die Besucher beim Eingang "Wahlzuckerl" bekamen, im "Wahllokal" eine Mahlzeit zu sich nahmen und in der "Wählbar" die Getränke bestellten. Das Unterhaltungsprogramm wartete mit überraschenden Talenten des "alten" Pfarrgemeinderates, mit einem bewährten Beitrag der Theatergruppe und mit neuen Schauspieltalenten aus Greinsfurth auf. Beim Schätzspiel gab es für die genaueste "Hochrechnung" schöne Preise zu gewinnen. (Foto: ZVg)


07. 01. 2017: Kripperlroas ins Kleine und Große Erlauftal
Am Samstag, den 7. Jänner, machten sich ca. 25 Pfarrangehörige auf eine Reise zu interessanten Krippen im Mostviertel. Nach Randegg und Gresten stand die mechanische Krippe in der Pfarrkirche Scheibbs auf dem Programm. In der Kapuzinerkirche Scheibbs konnten die "Reisenden" die überlebensgroßen Figuren der Großkrippe von Josef Schagerl (1872-1953) bestaunen. In Purgstall erklärte der Religionslehrer i. R. Peter Kandziora seine private Franziskuskrippe und die Mostviertler Krippe in der Pfarrkirche. Zum Abschluss wärmte sich die Runde im Gasthaus auf. (Foto: Nikolaus Farfeleder)