Pfarre Amstetten - St. Stephan

25 Jahre Kirchenmäuse von St. Stephan
1986 - 2011

Der Kinderchor bestand 25 Jahre unter der Leitung von Past.-Ass. Nikolaus Farfeleder. Das gemeinsame Singen stand natürlich im Mittelpunkt der wöchentlichen Proben. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz.

Am Sonntag, den 26. Juni 2011 wurde zum letzten Mal gesungen: Alle ehemalige Kirchenmäuse waren zum Gottesdienst um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche eingeladen. Da es nur sehr bruchstückhafte Aufzeichnungen über die Mitwirkenden der 25 Jahre gibt, konnte die Einladung dazu nur mündlich weitergegeben werden. 14 große und kleine SängerInnen sind zum Gottesdienst gekommen.

Damit alle die Höhepunkte der 25 Jahre sehen können, ist hier eine kleine Bildergalerie angefügt:


Das älteste Foto des Kinderchors zeigt hinten Kpl. Franz Kronister und ist somit zwischen 1986 und 1988 entstanden.

Ein Fixpunkt im Kirchenjahr war die Nikolausfeier im Advent, wie hier am 5. Dezember 1989.

Kpl. Kronister lud die Kirchenmäuse ein, im St. Pöltner Dom zu singen. Am 10. Juni 1990 war es so weit.

Bei der Familienmesse am 14. Oktober 1990 waren so viele Kirchenmäuse anwesend.

Am 13. April 1991 führten die Kirchenmäuse das Singspiel "Hinauf nach Jerusalem" in der Pfarrkirche auf. Das Foto stammt von der Probe.

Im Fasching 1992 verkleideten sich die Kirchenmäuse standesgemäß.

Am 19. Juni 1994 wagten die Mäuse ihr zweites Gastspiel, diesmal in Purgstall, wo Franz Kronister Pfarrer geworden war.

Die Hochzeit in St. Marien am 27. Mai 1996 wurde nicht nur für das Brautpaar Korn, sondern auch für die Kirchenmäuse zu einem großen Erlebnis.

Das Singspiel "Der Regenbogenfisch" wurde am 3. und 4. April 1998 im Pfarrsaal aufgeführt.

Ein Jahr später folgte der 2. Teil "Regenbogenfisch hilf mir!" am 17. und 18. April 1999.

Nach allen diesen Höhepunkten schwand die Zahl der Kirchenmäuse auf ein kleines, aber feines Häuflein.

Beim Paulus-Musical am 22. Oktober 2005 durften die Kirchenmäuse zusammen mit dem ensemble vocapella auftreten.

Im Advent 2006 wurden die Kirchenmäuse beim Krippenspiel in Greinsfurth als Engel engagiert.

Das war das "Pressefoto" für den Auftritt beim "Radl der Zeit" 2008, wieder zusammen mit dem ensemble vocapella.

Im deutschsprachigen Raum wurden die Kirchenmäuse durch den Fernsehgottesdienst am 27. September 2009 bekannt.

Für den nächsten großen Auftritt im Jahr 2009 wurde wieder ein "Pressefoto" gemacht.

Der letzte große Höhepunkt war das Petrus-Musical, das am 17. April 2010 in der Pfarrkirche zusammen mit dem ensemble vocapella aufgeführt wurde.

Davon gibt es sogar eine Hörprobe: Chor der Kinder